[Zurück zur Übersicht]



Begriff: Förderhöhe Riesterrente




Es gibt vier Stufen der staatlichen Förderung der Riesterrente – von 2002 bis 2008, die aus steuerlichen Vorteilen und Zulagen besteht. Wenn der Versicherte einen gewissen Prozentsatz seines rentenversicherungspflichtigen Vorjahreseinkommen anwendet (inklusive staatlicher Zulagen), dann erhält er die maximale Zulage vom Staat. Die vier Stufen sind:

1% des Bruttoeinkommens ab 2002, 38 € Grundzulage, 46 € Kinderzulage
2% des Bruttoeinkommens ab 2004, 76 € Grundzulage, 92 € Kinderzulage
3% des Bruttoeinkommens ab 2006, 114 € Grundzulage, 138 € Kinderzulage
4% des Bruttoeinkommens ab 2008, 154 € Grundzulage, 185 € Kinderzulage